Sign In or Sign Up

Schock-Video: Der Tod des KWPN-Hengstes Hickstead


By Caballo Horsemarket - Nov 07, 2011

Es war ein Schock für die ganze Reiterwelt: Der Tod des Olympiasiegers Hickstead!

Um 15:25 Uhr brach der Hengst nach einem erfolgreich beendeten Parcour im Weltcupspringen in Verona zusammen und kollabierte. Hickstead war innerhalb von Sekunden tot.

Auf Youtube sind seine letzten Momente in einem Video festgehalten worden: VIDEO HICKSTEAD

Der KWPN-Hengst Hickstead war eines der erfolgreichste Springpferd der vergangenen Jahre: So siegte er in zahlreichen schweren Springen dieser Welt, war Olympiasieger in Hongkong 2008, Bronzemedaillengewinner bei den Weltreiterspielen in Kentucky 2010 und war mit Eric Lamaze derzeit führend im Weltcup.

Wir werden ihn nie vergessen.....

Hickstead

© 2008 by Nancy Jaffer


Share with your friends
Do you like this article? Share with your friends!
Twitter del.icio.us Digg Google StumbleUpon LinkArena


Related Articles

» Tod von Hickstead weiterhin unklar

Verwandte Themen

» Tod

» Olympiasiegers Hickstead

» Eric Lamaze

Viewed by Other Readers

BBR kritisiert geplante Zusammenarbeit von Rath & Janssen

Jetzt meldet sich die Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR) zu Wort und ist enttäuscht über die ...


Munich Indoors – zum 20.ten Mal in der Olympiahalle mit toller Jubiläumsaktion!

Zum 20.ten Mal finden die Munich Indoors in der Olympiahalle inm München vom 9. bis ...


Isabell Werths Nachwuchspferd Boston lebt nicht mehr

Der junge Hoffnungsträger im Hause Wert, der sechsjährige Hengst Boston, lebt nicht mehr. Der sechsjährige ...


Olympia-Aus für Totilas und Rath

Olympia-Aus für Totilas und Matthias Rath! Wie die Deutsche Reiterliche Vereinigung jetzt bekannt gegeben hat, ...


RSS RSS-Feed of the Equestrian News
Subscribe for Free Now!