Sign In or Sign Up

Schock-Video: Der Tod des KWPN-Hengstes Hickstead


By Caballo Horsemarket - Nov 07, 2011

Es war ein Schock für die ganze Reiterwelt: Der Tod des Olympiasiegers Hickstead!

Um 15:25 Uhr brach der Hengst nach einem erfolgreich beendeten Parcour im Weltcupspringen in Verona zusammen und kollabierte. Hickstead war innerhalb von Sekunden tot.

Auf Youtube sind seine letzten Momente in einem Video festgehalten worden: VIDEO HICKSTEAD

Der KWPN-Hengst Hickstead war eines der erfolgreichste Springpferd der vergangenen Jahre: So siegte er in zahlreichen schweren Springen dieser Welt, war Olympiasieger in Hongkong 2008, Bronzemedaillengewinner bei den Weltreiterspielen in Kentucky 2010 und war mit Eric Lamaze derzeit führend im Weltcup.

Wir werden ihn nie vergessen.....

Hickstead

© 2008 by Nancy Jaffer


Share with your friends
Do you like this article? Share with your friends!
Twitter del.icio.us Digg Google StumbleUpon LinkArena


Related Articles

» Tod von Hickstead weiterhin unklar

Verwandte Themen

» Tod

» Olympiasiegers Hickstead

» Eric Lamaze

Viewed by Other Readers

Ein weiteres totes Springpferd - Cypriano

Nach Hickstead nun Cypriano! Ein tragisches Unglück überschattete die Christmas Show im dänischen Vilhelmsborg. Das ...


Edward Gals Sisther de Jeu geht in den Ruhestand

Edward Gal hat zusammen mit der Besitzerin von Sisther de Jeu beschlossen, dass die Stute ...


Dressurbundestrainer Holger Schmezer verstorben

Dressurbundestrainer Holger Schmezer wurde leblos im Hotelzimmer gefunden! Völlig unerwartet und plötzlich verstarb der deutsche ...


Dressur in RIO 2016

Olympia Tag 6: Gestern war es dann endlich soweit. Der Kampf um die Medaillen wurde ...


RSS RSS-Feed of the Equestrian News
Subscribe for Free Now!