Sign In or Sign Up

Schock-Video: Der Tod des KWPN-Hengstes Hickstead


By Caballo Horsemarket - Nov 07, 2011

Es war ein Schock für die ganze Reiterwelt: Der Tod des Olympiasiegers Hickstead!

Um 15:25 Uhr brach der Hengst nach einem erfolgreich beendeten Parcour im Weltcupspringen in Verona zusammen und kollabierte. Hickstead war innerhalb von Sekunden tot.

Auf Youtube sind seine letzten Momente in einem Video festgehalten worden: VIDEO HICKSTEAD

Der KWPN-Hengst Hickstead war eines der erfolgreichste Springpferd der vergangenen Jahre: So siegte er in zahlreichen schweren Springen dieser Welt, war Olympiasieger in Hongkong 2008, Bronzemedaillengewinner bei den Weltreiterspielen in Kentucky 2010 und war mit Eric Lamaze derzeit führend im Weltcup.

Wir werden ihn nie vergessen.....

Hickstead

© 2008 by Nancy Jaffer


Share with your friends
Do you like this article? Share with your friends!
Twitter del.icio.us Digg Google StumbleUpon LinkArena


Related Articles

» Tod von Hickstead weiterhin unklar

Verwandte Themen

» Tod

» Olympiasiegers Hickstead

» Eric Lamaze

Viewed by Other Readers

Tod von Hickstead weiterhin unklar

Der Tod des Ausnahmepferdes Hickstead hat die Reitsportwelt erschüttert. Während über die Anforderungen im Springreiten diskutiert ...


Florestan I ist gestorben

Das neue Jahr hat beim nordrhein-westfälischen Landgestüt in Warendorf traurig begonnen: Florestan I musste heute ...


GEWINNSPIEL: Rechtsbelehrung & Teilnahmebedingungen

Berechtigt zur Teilnahme sind ausschließlich Nutzer mit einem Mindestalter von 18 Jahren und einer gültigen ...


Ludger Beerbaum verdrängt C. Ahlmann

Der Springreiter Ludger Beerbaum hat Christian Ahlmann in der Weltrangliste der Springreiter auf Platz fünf ...


RSS RSS-Feed of the Equestrian News
Subscribe for Free Now!