Anmelden oder Registrieren

Hubertus Schmidt verkauft Donnelly


Von Caballo Horsemarket - 10.02.2011

Sie galten als einer der Olympia-Hoffnungen in London 2012. Doch jetzt ist dies hinfällig.

Denn Hubertus Schmidt (Olympiasieger, Welt- & Europameister Dressurreiten) hat seinen zehnjährigen Wallach Donelly in die USA verkauft. Die Summe soll wohl sechsstellig sein. Doch der Verkauf des Wallachs passiert nicht ohne Grund. Hubertus Schmidt möchte mit dem Erlös seiner Frau, die an Brustkrebs erkrankt ist, die teure Behandlung bezahlen.


Mit Ihren Freunden teilen
Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden!
Twitter del.icio.us Xing LinkArena Digg Google


Verwandte Artikel

» BBR kritisiert geplante Zusammenarbeit von Rath & Janssen

» President's Jack Sparrow gewinnt erneut

» Totilas startet nicht in Frankfurt

» Victory Salute ist gestorben

Verwandte Themen

» Hubertus Schmidt

» Dressurreiten

» Pferd Donelly

Von anderen Lesern aufgerufen

Totilas verletzt - Start in Frankfurt unklar!

Ob der Rapphengst Totilas mit seinem Reiter Matthias Rath beim internationalen Festhallenturnier in Frankfurt vom ...


Tod von Hickstead weiterhin unklar

Der Tod des Ausnahmepferdes Hickstead hat die Reitsportwelt erschüttert. Während über die Anforderungen im Springreiten diskutiert ...


Bundeschampion Cornet's Balou verkauft

Paul Schockemöhle verkauft Cornet's Balou Der Bundeschampion der fünfjährigen Springpferde 2011, der Cornet Obolensky-Continue-Sohn Cornet's ...


President's Jack Sparrow gewinnt erneut

In der niederländischen Gemeinde Roosendaal konnte Edward Gal zusammen mit seinem Rapphengst President's Jack Sparrow ...


RSS RSS-Feed der Reitsport-News
Jetzt kostenlos abonnieren!