Anmelden oder Registrieren

BBR kritisiert geplante Zusammenarbeit von Rath & Janssen


Von Caballo Horsemarket - 22.02.2012

Jetzt meldet sich die Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR) zu Wort und ist enttäuscht über die geplante Zusammenarbeit zwischen Matthias Rath und dem niederländischen Trainer Sjef Janssen. Dieser gilt als Erfinder der Rollkur.

Die Diskussionen um Matthias Rath, sein Pferd Totilas und der geplanten Zusammenarbeit mit Trainer Sjef Janssen nehmen kein Ende. Nun hat sie die BBR zu Wort gemeldet und teilte mit: "Mit großem Bedauern haben wir die geplante Zusammenarbeit zwischen Matthias Rath, seinem Pferd Totilas und dem niederländischen Trainer Sjef Janssen zur Kenntnis genommen".

Der Trainer gilt als Erfinder der Rollkur. Eine umstrittene Methode, welche die Internationale Reiterliche Vereinigung (FEI) in gewissen Maße jedoch erlaubt. Und genau gegen diese Methode wehrt dich die BBR.

Der Besitzer von Totilas, Paul Schockemöhle, äußerte sich gegenüber dem NDR und der Frage was wohl passiert, wenn Sjef Janssen diese Methode anwenden sollte wie folgt: "Sicher würde das nicht in Frage kommen. Ich werde nicht immer dabei sein, aber Matthias Rath und sein Vater Klaus sind absolute Pferdeleute und würden nichts zulassen, was den Pferden schaden würde oder was nicht pferdegerecht wäre. Gar keine Frage." Allerdings ist diese Aussage mehr als fraglich. Denn gegenüber Spiegel-Online habe der Vater Klaus Rath angekündigt, dass der Trainer seine bisher eingesetzten Methoden durchaus anwenden könnte.

Wie wir bereits berichtet haben, darf mit dem Training erst nach den Olympischen Spielen begonnen werden.


Mit Ihren Freunden teilen
Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden!
Twitter del.icio.us Xing LinkArena Digg Google


Verwandte Artikel

» President's Jack Sparrow gewinnt erneut

» Fürst Romancier bei Matthias Rath

» Victory Salute ist gestorben

» Totilas verletzt - Start in Frankfurt unklar!

» Weltcup ohne Totilas und Rath

Verwandte Themen

» Trainer Janssen

» Matthias Rath

» Dressurreiten

Von anderen Lesern aufgerufen

Isabell Werths Nachwuchspferd Boston lebt nicht mehr

Der junge Hoffnungsträger im Hause Wert, der sechsjährige Hengst Boston, lebt nicht mehr. Der sechsjährige ...


Bonfire verlässt die Bühne im Alter von 30 Jahren

Ein weiterer großartiger Sportler verlässt die Bühne! Am 28.10.2013 verstarb nicht nur der hocherfolgreiche Kostolany, ...


Keine Rollkur-Hyperflexion-LDR im Pferdesport!

Kein Thema wird im Pferdesport so intensiv diskutiert wie das Thema Rollkur/Hyperflexion oder kurz auch ...


Totilas startet nicht in Frankfurt

Wie wir schon vor einigen Tagen berichtet haben, hat sich Totilas beim Training verletzt. Totilas ...


RSS RSS-Feed der Reitsport-News
Jetzt kostenlos abonnieren!