Sign In or Sign Up

Holland's Nationaltrainer darf Rath nicht trainieren


By Caballo Horsemarket - Feb 01, 2012

Wie der niederländische Pferdesportverband KNHS mittteilte, darf der deutsche Dressurreiter Matthias Rath NICHT vom Nationaltrainer der Niederländer, Sjef Janssen, trainiert werden.

Sjef Janssen, der Erfolgstrainer und Ehemann von Anky van Grunsven, soll ab sofort die Nachwuchspferde von Matthias Rath trainieren. Ausgenommen vom Training ist jedoch der KWPN-Hengst Totilas. So heißt es auf der Webseite von Matthias Rath: "Da Sjef noch bis zu den Olympischen Spielen einen Vertrag mit der holländischen Nationalmannschaft hat, kommt ein Training mit Totilas allerdings frühestens nach den Olympischen Spielen in Frage. Als holländischer Nationaltrainer darf und möchte Sjef nicht die direkte Konkurrenz trainieren und das wäre ich ja mit Totilas und das kann ich natürlich verstehen."

Vorranging wird sich Sjef Janssen nun um das Training der beiden Nachwuchspferde kümmern, allen voran die beiden Hengste Fürst Romancier und Bretton Woods.

Bretton Woods

Photo © Dirk Caremans


Share with your friends
Do you like this article? Share with your friends!
Twitter del.icio.us Digg Google StumbleUpon LinkArena


Related Articles

» Paul Schockemöhle gibt Fehler bei Totilas zu

» NDR besucht Matthias Rath und Totilas

» Horse International Munich 2011

» Olympia-Aus für Totilas und Rath

Verwandte Themen

» Matthias Rath

» Hengst Totilas

» Equipe Holland

Viewed by Other Readers

Bundeschampion Cornet's Balou verkauft

Paul Schockemöhle verkauft Cornet's Balou Der Bundeschampion der fünfjährigen Springpferde 2011, der Cornet Obolensky-Continue-Sohn Cornet's ...


Wunderpferd Totilas reist nach Vechta

Auf der Hengstschau in Vechta von Paul Schockemöhle wird Matthias Alexander Rath den Rapphengst am ...


TOP-Stallion Weltmeyer passed away

Der 27 Jahre alte Hannoveraner Hengst Weltmeyer musste heute aufgrund einer schweren Kolik eingeschläfert werden. ...


Oldenburger Hengstkörung - 800.000 Euro war Preisspitze

Die Oldenburger Hengstkörung endete mit einem fantastischen Ergebnis: Der Siegerhengst v. Fürst Romancier kostete 750.000 ...


RSS RSS-Feed of the Equestrian News
Subscribe for Free Now!