Anmelden oder Registrieren

Rekordpreis bei Verdener Auktion


Von Caballo Horsemarket - 16.10.2011

In Verden hat vom 14.10-15.10 die 125. Elite-Auktion stattgefunden.

Insgesamt wurden 85 Pferde angeboten. Darunter auch der dreijährige Lemony’s Nicket, ein Sohn des Londonderry. Lemony’s Nicket wurde für 900.000 Euro an Harmony Sporthorses verkauft.

DieseLemony's Nickets Ausnahmetalent bleibt jedoch zur weiteren Ausbildung in Deutschland und wechselt zur Hengststation Pape. Lemony’s Nicket ist somit das teuerste Reitpferd, welches bei einer Verdener Auktion je verkauft wurde.

Das teuerste Springpferd war Scully v. Stakkato, die für 50.000 Euro nach Großbritanien verkauft wurde. Unter den Fohlen war der Spitzenreiter Quuno v. Quaterback/De Niro, welcher für 60.000 Euro nach Russland verkauft wurde.

Insgesamt schloss die Auktion mit einem hervorragendem Ergebnis ab.


Lemony’s Nicket, Photo @ http://www.thomasscholz-dressurausbildung.de


Mit Ihren Freunden teilen
Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden!
Twitter del.icio.us Xing LinkArena Digg Google


Von anderen Lesern aufgerufen

Edward Gals Sisther de Jeu geht in den Ruhestand

Edward Gal hat zusammen mit der Besitzerin von Sisther de Jeu beschlossen, dass die Stute ...


Bye Bye Floresco N.R.W.

Nun heißt es: Bye-Bye Floresco N.R.W. Der hübsche Florestan-Sohn war 2008 unter dem Schweden Patrik ...


Dressur in RIO 2016

Olympia Tag 6: Gestern war es dann endlich soweit. Der Kampf um die Medaillen wurde ...


BBR kritisiert geplante Zusammenarbeit von Rath & Janssen

Jetzt meldet sich die Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR) zu Wort und ist enttäuscht über die ...


RSS RSS-Feed der Reitsport-News
Jetzt kostenlos abonnieren!