Anmelden oder Registrieren

Rekordpreis bei Verdener Auktion


Von Caballo Horsemarket - 16.10.2011

In Verden hat vom 14.10-15.10 die 125. Elite-Auktion stattgefunden.

Insgesamt wurden 85 Pferde angeboten. Darunter auch der dreijährige Lemony’s Nicket, ein Sohn des Londonderry. Lemony’s Nicket wurde für 900.000 Euro an Harmony Sporthorses verkauft.

DieseLemony's Nickets Ausnahmetalent bleibt jedoch zur weiteren Ausbildung in Deutschland und wechselt zur Hengststation Pape. Lemony’s Nicket ist somit das teuerste Reitpferd, welches bei einer Verdener Auktion je verkauft wurde.

Das teuerste Springpferd war Scully v. Stakkato, die für 50.000 Euro nach Großbritanien verkauft wurde. Unter den Fohlen war der Spitzenreiter Quuno v. Quaterback/De Niro, welcher für 60.000 Euro nach Russland verkauft wurde.

Insgesamt schloss die Auktion mit einem hervorragendem Ergebnis ab.


Lemony’s Nicket, Photo @ http://www.thomasscholz-dressurausbildung.de


Mit Ihren Freunden teilen
Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden!
Twitter del.icio.us Xing LinkArena Digg Google


Von anderen Lesern aufgerufen

Totilas verletzt - Start in Frankfurt unklar!

Ob der Rapphengst Totilas mit seinem Reiter Matthias Rath beim internationalen Festhallenturnier in Frankfurt vom ...


Bundeschampion Cornet's Balou verkauft

Paul Schockemöhle verkauft Cornet's Balou Der Bundeschampion der fünfjährigen Springpferde 2011, der Cornet Obolensky-Continue-Sohn Cornet's ...


Ulla Salzgeber sagt Deutsche Meisterschaft und Olympische Spiele ab

Die Deutsche Dressurreiterin Ulla Salzgeber gab heute gegenüber der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) bekannt, dass ...


"Blood Rule“: FN bekräftigt Priorität des Pferdewohls

Generalsekretär Soenke Lauterbach betont, dass nur bei Championaten die Möglichkeit des Weiterreitens gegeben sei, wenn ...


RSS RSS-Feed der Reitsport-News
Jetzt kostenlos abonnieren!