Anmelden oder Registrieren

FEI-Regel zum Blut im Maul: Im Prinzip nein, aber


Von Caballo Horsemarket - 20.10.2011

...keine Regel ohne Ausnahme: Bei der Generalsversammlung der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) in Rio de Janeiro vom 11. bis 14. November wird über einen neuen Passus im Dressurregelment abgestimmt. Demnach werden Pferde, die aus dem Maul oder sonst wo bluten, eliminiert – außer bei Championaten und anderen wichtigen Events.Dann bekommen sie eine zweite Chance.

Die Öffentlichkeit wird wenig Verständnis für eine Diskussion haben, die zurzeit in der internationalen Dressurszene geführt wird. Sei....MEHR


Mit Ihren Freunden teilen
Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden!
Twitter del.icio.us Xing LinkArena Digg Google


Verwandte Themen

» Dressursport

» FEI-Regel

Von anderen Lesern aufgerufen

Paul Schockemöhle gibt Fehler bei Totilas zu

Erstmals äußerte sich nun Paul Schockemöhle zum "Wunderhengst" Totilas und den enttäuschenden Leistungen der vergangenen ...


Robert Whitaker: Ohne Sattel über 2,12 Meter

Der britische Springreiter Robert Whitaker, Sohn der Springlegende Springreitlegende John Whitaker, überspringt eine 2,12 Meter ...


Boekelo - Spitzenergebnisse für Deutschland!

Military Boekelo ist auch bei deutschen Vielseitigkeitsreitern ein beliebtes Saisonfinale. Die Auswahl des Teams für ...


Hubertus Schmidt verkauft Donnelly

Sie galten als einer der Olympia-Hoffnungen in London 2012. Doch jetzt ist dies hinfällig. Denn ...


RSS RSS-Feed der Reitsport-News
Jetzt kostenlos abonnieren!