Anmelden oder Registrieren

Der Schenkelbrand wird verboten


Von Caballo Horsemarket - 23.05.2012

Nun ist es offiziel: Der Schenkelbrand wird ab Herbst 2012 verboten.

Schenkelbrand Das Bundeskabinett hat einer Änderung des Gesetzes zugestimmt. Bislang galt bei Pferden eine Ausnahmeregelung im Tierschutzgesetz. Den Fohlen wird durch die gezielte Verbrennung auf dem Schenkel ein Brandzeichen gesetzt. Dadurch bleibt die Brandnarbe als permanentes Markenzeichen, mit dem das jeweilige Zuchtgebiet repräsentiert wird. Das Brandzeichen stellt keine unverwechselbare Kennzeichnungsmethode dar, sondern gilt lediglich als Repräsentierungszweck für den jeweiligen Zuchtverband. Nun wird der Mikrochip für Pferde vorgeschrieben und der altbekannte Schenkelbrand entfällt.

Die Änderung des Gesetzes wird nun dem Bundestag und dem Bundesrat vorgelegt. Ab Herbst 2012 soll das Gesetz in Kraft treten.

Photo @ Bernd Eylers


Mit Ihren Freunden teilen
Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden!
Twitter del.icio.us Xing LinkArena Digg Google


Verwandte Themen

» Schenkelbrand verboten

» Fohlenbrennen

Von anderen Lesern aufgerufen

Bundeschampion Cornet's Balou verkauft

Paul Schockemöhle verkauft Cornet's Balou Der Bundeschampion der fünfjährigen Springpferde 2011, der Cornet Obolensky-Continue-Sohn Cornet's ...


Faszination Pferd Nürnberg

Vom 30. Oktober bis 4. November 2012 findet in der Messe Nürnberg mit dem Reitsport-Event ...


Espri im Alter von 30 Jahren gestorben

Der im Niedersächsischen Landesgestüt Celle stationierte Hannoveraner Hengst Espri ist am 14. Juni im Alter ...


Robert Whitaker: Ohne Sattel über 2,12 Meter

Der britische Springreiter Robert Whitaker, Sohn der Springlegende Springreitlegende John Whitaker, überspringt eine 2,12 Meter ...


RSS RSS-Feed der Reitsport-News
Jetzt kostenlos abonnieren!