Anmelden oder Registrieren

Sandro Boy geht in Rente


Von Caballo Horsemarket - 30.04.2011

Der 18 Jahre alte Sandroy Boy wurde in der Messehalle in Leipzig aus dem Sport verabschiedet. Zwar ist der Wallach noch topfit, jedoch denkt sein Reiter Marcus Ehnung, dass es Zeit für ihn ist zu gehen.

Der Sandro-Sohn zählt zu den Ausnahmeerscheinungen im Spitzensport. Über 1,2 Millionen Euro hat Sandro Boy bislang verdient. Er gewann beispielsweise das Weltcup-Finale von Kuala Lumpur.

Sandro Boy wird seine wohlverdiente Rente auf den Weiden neben Pony Max von Familie Ehning verbringen.


Mit Ihren Freunden teilen
Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden!
Twitter del.icio.us Xing LinkArena Digg Google


Verwandte Themen

» Sandro Boy in Rente

» Marcus Ehning

Von anderen Lesern aufgerufen

"Blood Rule“: FN bekräftigt Priorität des Pferdewohls

Generalsekretär Soenke Lauterbach betont, dass nur bei Championaten die Möglichkeit des Weiterreitens gegeben sei, wenn ...


President's Jack Sparrow gewinnt erneut

In der niederländischen Gemeinde Roosendaal konnte Edward Gal zusammen mit seinem Rapphengst President's Jack Sparrow ...


Paul Schockemöhle gibt Fehler bei Totilas zu

Erstmals äußerte sich nun Paul Schockemöhle zum "Wunderhengst" Totilas und den enttäuschenden Leistungen der vergangenen ...


FEI-Regel zum Blut im Maul: Im Prinzip nein, aber

...keine Regel ohne Ausnahme: Bei der Generalsversammlung der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) in Rio de ...


RSS RSS-Feed der Reitsport-News
Jetzt kostenlos abonnieren!