Anmelden oder Registrieren

Holland's Nationaltrainer darf Rath nicht trainieren


Von Caballo Horsemarket - 01.02.2012

Wie der niederländische Pferdesportverband KNHS mittteilte, darf der deutsche Dressurreiter Matthias Rath NICHT vom Nationaltrainer der Niederländer, Sjef Janssen, trainiert werden.

Sjef Janssen, der Erfolgstrainer und Ehemann von Anky van Grunsven, soll ab sofort die Nachwuchspferde von Matthias Rath trainieren. Ausgenommen vom Training ist jedoch der KWPN-Hengst Totilas. So heißt es auf der Webseite von Matthias Rath: "Da Sjef noch bis zu den Olympischen Spielen einen Vertrag mit der holländischen Nationalmannschaft hat, kommt ein Training mit Totilas allerdings frühestens nach den Olympischen Spielen in Frage. Als holländischer Nationaltrainer darf und möchte Sjef nicht die direkte Konkurrenz trainieren und das wäre ich ja mit Totilas und das kann ich natürlich verstehen."

Vorranging wird sich Sjef Janssen nun um das Training der beiden Nachwuchspferde kümmern, allen voran die beiden Hengste Fürst Romancier und Bretton Woods.

Bretton Woods

Photo © Dirk Caremans


Mit Ihren Freunden teilen
Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden!
Twitter del.icio.us Xing LinkArena Digg Google


Verwandte Artikel

» Paul Schockemöhle gibt Fehler bei Totilas zu

» NDR besucht Matthias Rath und Totilas

» Pferd International MÜNCHEN 2011

» Olympia-Aus für Totilas und Rath

Verwandte Themen

» Matthias Rath

» Hengst Totilas

» Equipe Holland

Von anderen Lesern aufgerufen

Bonaparte sagt Tschüss

Im Rahmen der German Classics wurde der 1993 geborene Bonaparte vom Dressursport verabschiedet. Heike Kemmer ...


Ludger Beerbaum ist deutscher Meister

Der TOP-Springreiter Ludger Beerbaum ist zum neunten Mal deutscher Meister der Springreiter. Er zeigte in ...


Balvaro stirbt an Herztod

Er wurde nur 5 Jahre alt! Nach Sören von Rönnes Cypriano und Eric Lamaze's Hickstead ...


Rotz-Infektion bestätigt

Bei einem Sportpferd aus Niedersachsen wurde die Infektionskrankheit Rotz nun doch nachgewiesen und amtlich bestätigt. ...


RSS RSS-Feed der Reitsport-News
Jetzt kostenlos abonnieren!