Anmelden oder Registrieren

Oldenburger Hengstkörung - 800.000 Euro war Preisspitze


Von Caballo Horsemarket - 21.11.2011

Die Oldenburger Hengstkörung endete mit einem fantastischen Ergebnis: Der Siegerhengst v. Fürst Romancier kostete 750.000 Euro, aber er war dennoch nicht der teuerte Hengst. Dieser kommt aus Schweden - ein Sohn des Temptation - und wurde für 800.000 Euro an die Ehefrau von Superman verkauft (VIDEO). Die Springhengste waren diesmal günstiger als die Dressurhengste.


Mit Ihren Freunden teilen
Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden!
Twitter del.icio.us Xing LinkArena Digg Google


Verwandte Themen

» Oldenburger Hengstausktion

Von anderen Lesern aufgerufen

Dressur in RIO 2016

Olympia Tag 6: Gestern war es dann endlich soweit. Der Kampf um die Medaillen wurde ...


Rekordpreis bei Verdener Auktion

In Verden hat vom 14.10-15.10 die 125. Elite-Auktion stattgefunden. Insgesamt wurden 85 Pferde angeboten. Darunter ...


Debby Winkler nach Reitunfall verstorben

Die Ehefrau vom fünfmaligen Olympiasieger Hans Günter Winkler erlag am 21. Februar den schwerwiegenden Verletzungen ...


Stempelhengst Sandro Song gestorben

Traurig, aber wahr! Der Starvererber vom Gestüt Bon homme ist im Alter von 24 Jahren ...


RSS RSS-Feed der Reitsport-News
Jetzt kostenlos abonnieren!