Anmelden oder Registrieren

Die großen Gewinner heißen Checkmate, Warum nicht und Satisfaction


Von Caballo Horsemarket - 02.11.2010

Am Wochenende waren drei große Namen angesagt: Checkmate, Warum nicht und Satisfaction.

Nach der Mannschaftsgoldmedaille bei der WM in Kentucky war Checkmate mit seiner Reiterin Meredith Michaels-Beerbaum wieder siegreich in Frankreich. Sie gewann mit dem 15 jährigen Contender Sohn das Weltcup-Springen.

Im Dressurviereck gewann Isabell Werth mit dem bewegungsstarken Wallach Warum nicht FRH v. Weltmeyer/Wenzel die Weltcup-Kür.

Eva Bitter hat mit dem Celler Landbeschäler Satisfaction v. Stakkato/Calypso II den Großen Preis von Hannover gewonnen. Der 11 jährige war bereits am Freitagabend in sensationeller Form und hat den "Preis der Deutschen Messe" für sich entschieden.


Mit Ihren Freunden teilen
Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden!
Twitter del.icio.us Xing LinkArena Digg Google


Von anderen Lesern aufgerufen

Wunderpferd Totilas reist nach Vechta

Auf der Hengstschau in Vechta von Paul Schockemöhle wird Matthias Alexander Rath den Rapphengst am ...


Caballo Horsemarket auf der NORDPFERD 2011

Auf der diesjährigen NORDPFERD 2011, die vom 15. April bis zum 17. April in den ...


For Pleasure gestorben

Der Weltklasse Hengst For Pleasure ist im Alter von 25 Jahren am 18. Februar gestorben. ...


Bye Bye Floresco N.R.W.

Nun heißt es: Bye-Bye Floresco N.R.W. Der hübsche Florestan-Sohn war 2008 unter dem Schweden Patrik ...


RSS RSS-Feed der Reitsport-News
Jetzt kostenlos abonnieren!