Anmelden oder Registrieren

Pferderasse Appaloosa


Beschreibung

Der Appaloosa ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Nordamerika.

Die Rasse wurde von den Nez-Percé-Indianern auf Grundlage des spanischen Pferdes gezüchtet, das über die spanischen Konquistadoren mitte des 18. Jahrhunderts nach Nordamerkia kam.

Obwohl das Appaloosa Pferd zeitweise fast komplett ausgelöscht wurde, zählte das Zuchtregister breits 50 Jahre nach Wiederaufnahme der Zucht im Jahre 1938 mehr als 400.000 eingetragene Pferde, und galt damit als drittgrößtes der Welt.

Der moderne Appaloosa wird überwiegend als Freizeit- und Sportpferd eingesetzt. Insbesondere als Westernpferd findet er dabei seinen Einsatz. In den USA wird er von Viehhütern auch gerne weiterhin als Arbeitspferd eingesetzt.

Die Rasse gilt als besonders zäh und willig aber auch als eine mit angenehmen Temperament.

Äußerlich ist der Appaloosa vor allem durch sein auffälliges, fleckiges Farbmuster bekannt. Es kommen jedoch ebenso einfarbige Appaloosa, sogenannte solid Appaloosa, vor.

Den wissbegierigen Lesern sei das Buch Westernpferde: Quarter Horses / Paint Horses / Appaloosas ans Herz gelegt, in dem sehr ausführlich auf die drei großen Rassen des Westernreitens eingegangen wird.

Haupteinsatz

Arbeitspferd, Freizeit, Reiten, Sportpferd, Westernreiten

Charakterzüge

Freundlich, Ruhig, Sanft, Zäh

Weiterführende Links



Haben Sie Fehler gefunden oder Ergänzungsvorschläge? Schicken Sie eine E-Mail an (Eine E-Mail Adresse wurde ausgeblendet um unerwünschten SPAM fern zu halten. Bitte aktivieren Sie JavaScript in ihrem Browser und laden Sie diese Seite neu, um die E-Mail Adresse sehen zu können.).

Appaloosa

Pferderasse Appaloosa Bild: Debora Johnson, horsehints.org

Rasse:

Appaloosa

Art:

Warmblut

Farben:

Alle Farben

Stockmaß:

142 - 165 cm

Ursprung:

Nordamerika

Vorkommen:

weltweit

Zuchtgebiete:

USA