Anmelden oder Registrieren

Pferderasse Shagya Araber


Beschreibung

Der Shagya Araber ist ein Vollblut-Pferd mit Ursprung in Osteuropa.

Der Shagya-Araber ist eine Pferderasse, die ungefähr zum Ende des 18. Jahrhunderts in den Staaten der ehemaligen K.u.k.-Monarchie, insbesondere in Ungarn, entstand.
Man wünschte sich ein dem Vollblutaraber ähnliches Pferd, welches aber massiger und großrahmiger als diese sein sollte. Dieses Zuchtziel erreichte man, indem man ausschließlich Vollblutaraber-Hengste mit im Zuchtgebiet beheimateten, streng ausgewählten Stuten anderer Rassen kreuzte. Die Anpaarungen wurden genauestens im Zuchtbuch dokumentiert.
Es entstand ein vielseitig einsetzbares Reit -und Fahrpferd.
Shagya-Araber waren in der Armee als Offizierspferde sehr beliebt und geschätzt. Außerdem fanden sie Verwendung als Zugpferde für leichte Wagen und wurden als Veredler für andere Pferderassen erfolgreich eingesetzt.
Bis zum Jahr 1978 wurden diese Pferde einfach nur als "Araberrasse" bezeichnet, um aber Verwechslungen auszuschließen und Missverständnissen vorzubeugen erhielten sie dann den Namen Shagya-Araber, nach einem der Gründerhengste der Rasse.
Heute wird der Shagya-Araber für seine Vielseitigkeit geschätzt, er ist in vielen Bereichen des Pferdesports einsetzbar.
Durch ihre Härte, Ausdauer und ihr Galoppiervermögen sind sie hervorragend für den Vielseitigkeitssport geeignet. Ebenso machen sie als Distanzpferde oder Beim Wander -und Jagdreiten eine gute Figur. Auch das Ziehen eines leichten Wagens ist für diese Pferde kein Problem.
Selbstverständlich eignen sie sich ebenso als Freizeitpferd und erfreuen sich bei freizeitreitern bereits einer immer Stärker werdenden Beliebtheit.
Das Temperament der Pferde ist ausgeglichen, sie sind intelligent und leistungsbereit sowie nervenstark.

Haupteinsatz

Distanz, Dressur, Fahren, Freizeit, Jagdreiten, Reiten, Springen, Vielseitigkeit, Wanderreiten

Charakterzüge

Ausdauernd, Intelligent, Leistungsfähig, Stolz

Exterieur

Das Stockmaß beträgt zwischen 150 bis 160 cm, farblich überwiegen Schimmel, selten kommen Rappen, Braune und Füchse vor.
Vom Aussehen her ähneln sie meist sehr dem Vollblutaraber, sie sind allerdings größer und massiger als diese.
Der Kopf ist klein, markant und trocken, die Stirnlinie ist gerade bis konkav. Die Augen der Shagya-Araber sind dunkel und liegen weit auseinander. Auch die Ganaschen liegen eher weit auseinander und sind recht breit. Die Nüstern sind groß und elastisch.

Der Hals ist lang, edel und nach oben gewölbt. Er geht über in eine schräge Schulter, der Wiederrist ist ausgeprägt und ermöglicht eine gute Sattellage.
Der Rücken ist mittellang bei ausreichender Brusttiefe, die Kruppe ist lang und leicht geneigt.
Der Schweif wird erhaben getragen und ist hoch angesetzt.
Das Fundament ist zum Körperbau passend und trocken, die Pferde sind gut bemuskelt.
Die Pferde weisen korrekte und große Gelenke sowie mittellange Fesseln auf, die Hufe sind wohlgeformt und von guter Qualität. Der Adel der Pferde wird außerdem durch das feine, seidige Fell unterstrichen. 


Aktuelle Shagya Araber Verkaufspferde

Alle Shagya Araber Verkaufspferde...




Haben Sie Fehler gefunden oder Ergänzungsvorschläge? Schicken Sie eine E-Mail an (Eine E-Mail Adresse wurde ausgeblendet um unerwünschten SPAM fern zu halten. Bitte aktivieren Sie JavaScript in ihrem Browser und laden Sie diese Seite neu, um die E-Mail Adresse sehen zu können.).

Shagya Araber

Pferderasse Shagya Araber Bild: Debora Johnson, horsehints.org

Rasse:

Shagya Araber

Art:

Vollblut

Farben:

Überwiegend Schimmel

Stockmaß:

150 - 160 cm

Ursprung:

Osteuropa

Vorkommen:

Ungarn, Deutschland, Dänemark, Schweiz, Österreich, Polen, Bulgarien, Tschechische Republik, Rumänien, USA, Venezuela

Zuchtgebiete:

Ungarn, Deutschland