Anmelden oder Registrieren

Pferderasse Murgese


Beschreibung

Der Murgese ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Italien.

Anfang der 70er Jahre reiste der Bankier Mauro Aurigi durch die Dörfer um Martina Franca in Murgie. Auf seiner Reise entdeckte er die ausgedehnte Pferdefleischproduktion der Bauern und wunderte sich darüber, daß diese schönen, ungewöhnlichen schwarzen Pferde ausschließlich zur Fleischerzeugung gezüchtet wurden. Da ihm auf seine Fragen über die Gründe dafür und nach der Vergangenheit der Rasse, keiner der Züchter befriedigende Antworten geben konnte, kaufte er einen Hengst, um auf diese Weise selbst der Sache auf den Grund zu gehen. Dieser Hengst, erwies sich als außergewöhnlich talentiertes, angenehmes Reitpferd, das sich problemlos in Gesellschaft anderer Hengste und auch Stuten reiten ließ und sogar die Gänge und Touren der Hohen Schule lernte. Zudem eignete er sich glänzend für die Beizjagd zu Pferd, bei der man auf der rechten Faust den Falken trägt.

Diese Eigenschaften machten Aurigi noch neugieriger auf die Geschichte der Rasse, der der Hengst angehörte. Aufgrund eingehender Forschungen gelang es ihm festzustellen, dass die Schlachtpferde der apulischen Bauern in gerader Linie auf die einst so gefeierten Neapolitaner zurückgingen. Dazu stellte er die These auf, dass der schwarze Neapolitaner von Le Murgie, der seit dem 15.Jahrhundert die dortige Zucht beherrscht hatte, möglicherweise noch ältere Wurzeln hatte und auf Pferde aus der Zeit des Hohenstaufen-Kaisers Friedrich II., 1194-1250, zurückginge.

Neben seiner Forschungen, hat Aurigi verschiedene Maßnahmen ergriffen, die Rasse wieder zu erwecken und ihr mittels strenger Selektion und anderer züchterischer Maßregeln ihren früheren Rang als Reitpferd zurückzugeben. Seit seiner Entdeckung ist das Pferd von Le Murgie vom Schlachttier zu einem hochgeschätzten Reitpferd avanciert.

Ausgehend von dem Bezirk von Le Murgie in der zu Apulien gehörenden Provinz Bari hat sich die Zucht auch über die angrenzende Umgebung ausgebreitet. Der Murgese wird betreut durch das Institut zur Förderung der Pferdezucht. Es besteht ein eigener Zuchtverband, „Allevatori dell´Asino di Martina Franca e del Cavallo delle Murge", mit Sitz in Martina Franca , wo jährlich im Dezember eine große Pferdeschau abgehalten wird mit Hengstprüfung und Prämierungen.

Kreuzungsprodukte von Vollblut-Hengsten mit Murgesen-Stuten ergeben vorzügliche Sportpferdetypen von hoher Leistungsbereitschaft, harter Konstitution und gefälligem Exterieur.

Haupteinsatz

Barock, Fahren, Freizeit

Charakterzüge

Aktiv, Anspruchslos, Ausgeglichen, Gutmütig, Leichtfuttrig, Ruhig, Willig

Interieur

Die Rasse zeichnet sich durch einen gutmütigen, frommen Charakter und ein lebhaftes, doch ausgesprochen unkompliziertes Temperament aus. Der Murgese ist äußerst gelehrig, willig und einfach im Umgang, problemlos handlich und gängig. Er ist leichtrittig, scheufrei, menschenbezogen, ausgeglichen und gelassen.

Exterieur

Der Murgese kann seine Abstammung vom Neapolitano und damit seine Verwandschaft zum Andalusier keineswegs verleugnen.

  • Kopf: leicht, mit in der Regel leicht geramstem Profil und großen, weit auseinander liegenden, sanft blickenden Augen
  • der Übergang in dem schön geschwungenen, aufgesetzten und getragenen Hals ist leicht und ermöglicht eine problemlose Beizäumung. Der Hals erhebt sich aus einer breiten, muskulösen Basis
  • breite Brust, von beachtlicher Gurttiefe
  • Schulter: steil gelagert
  • Widerrist: von üppiger Muskulatur bedeckt
  • Rücken: stark und kurz
  • muskulöse Lende
  • breite, gerundete, abschüssige Kruppe
  • korrekte Extremitäten mit recht langen Röhren
  • wohlbemuskelte Unterarme und Unterschenkel-Sehnen und Gelenke, deutlich markiert
  • Hufe: regelmäßig geformt und von zäher Beschaffenheit
  • Mähne und Schweif reich ausgebildet

Aktuelle Murgese Verkaufspferde

Alle Murgese Verkaufspferde...




Haben Sie Fehler gefunden oder Ergänzungsvorschläge? Schicken Sie eine E-Mail an (Eine E-Mail Adresse wurde ausgeblendet um unerwünschten SPAM fern zu halten. Bitte aktivieren Sie JavaScript in ihrem Browser und laden Sie diese Seite neu, um die E-Mail Adresse sehen zu können.).

Murgese

Pferderasse Murgese

Rasse:

Murgese

Art:

Warmblut

Farben:

Überwiegend Rappe

Stockmaß:

152 - 163 cm

Ursprung:

Italien

Vorkommen:

gering

Zuchtgebiete:

Apulien, Italien