Anmelden oder Registrieren

Pferderasse Altmärkisches Kaltblut


Beschreibung

Das Altmärkisches Kaltblut ist ein Kaltblut-Pferd mit Ursprung in Deutschland.

In Sachsen fand die Rasse im 19. Jahrhundert Ihre Anfänge und geht auf das Shire Horse, dem Belgier und den Percherons zurück.

Eine bedeutende Rolle spielte das Landgestüt Kreuz bei Halle an der Saale. Bedeutende Hengste sind Albion Il d'Haubrouge 1100, Gaulois du Monaceau 888 und andere.

Heute wird mit einer Restpopulation von 120 Stuten und 20 Hengsten ein mittelschwerer Kaltblüter gezüchtet. Zuchtziel ist, durch gesteuerte Inzucht, Zuchttieraustausch und Import belgischer Hengste den charakteristischen leistungsfähigen Typ zu erhalten.

Haupteinsatz

Arbeitspferd, Fahren

Charakterzüge

Ruhig, Stark, Willig, Zäh

Exterieur

Eine Rasse im mittleren Rahmen, einem markanten Gesicht, großen Augen und kräftiger Statur.


Aktuelle Altmärkisches Kaltblut Verkaufspferde

Alle Altmärkisches Kaltblut Verkaufspferde...




Haben Sie Fehler gefunden oder Ergänzungsvorschläge? Schicken Sie eine E-Mail an (Eine E-Mail Adresse wurde ausgeblendet um unerwünschten SPAM fern zu halten. Bitte aktivieren Sie JavaScript in ihrem Browser und laden Sie diese Seite neu, um die E-Mail Adresse sehen zu können.).

Altmärkisches Kaltblut

Kein Bild verfügbar

Rasse:

Altmärkisches Kaltblut

Art:

Kaltblut

Farben:

Brauner, Fuchs, Rappe

Stockmaß:

158 - 165 cm

Ursprung:

Deutschland

Zuchtgebiete:

unbekannt