Anmelden oder Registrieren

Oldenburger Hengstkörung - 800.000 Euro war Preisspitze


Von Caballo Horsemarket - 21.11.2011

Die Oldenburger Hengstkörung endete mit einem fantastischen Ergebnis: Der Siegerhengst v. Fürst Romancier kostete 750.000 Euro, aber er war dennoch nicht der teuerte Hengst. Dieser kommt aus Schweden - ein Sohn des Temptation - und wurde für 800.000 Euro an die Ehefrau von Superman verkauft (VIDEO). Die Springhengste waren diesmal günstiger als die Dressurhengste.


Mit Ihren Freunden teilen
14 Personen gefällt dieses Pferd. Teile es jetzt auch mit Deinen Freunden!
Twitter del.icio.us Xing LinkArena Digg Google


Verwandte Themen

» Oldenburger Hengstausktion

Von anderen Lesern aufgerufen

FEI-Regel zum Blut im Maul: Im Prinzip nein, aber

...keine Regel ohne Ausnahme: Bei der Generalsversammlung der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) in Rio de ...


Das traurige Karriere-Aus eines Dressurstars!

Totilas - seine sportliche Karriere ist beendet!Der Wunderhengst, das Starpferd, der Perfektionist, die Bestmarke im ...


Eurocommerce-Pferde kann man wohl nie genug haben!

Eurocommerce Pferde kann man wohl nie genug haben! So, oder so ähnlich lautet wohl das ...


Juli 2011 - Glückwunsch & Danke

Wir gratulieren Marcus Ehning, der zum 2ten mal Vater geworden ist. Sein Sohn soll Davy ...


RSS RSS-Feed der Reitsport-News
Jetzt kostenlos abonnieren!